Allgemeine Geschäftsbedingugen des Paq Mochila service  

Mit der Beauftragung der Dienste der Sociedad Estatal Correos y Telégrafos, S.A., S.M.E. (im Folgenden Correos) erklären Sie sich als Absender damit einverstanden, dass diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ab dem Zeitpunkt der Annahme der Sendung durch Correos gelten, mit Ausnahme bestimmter Vereinbarungen oder Bedingungen, die sich aus der Einzigartigkeit der vertraglichen Dienste ergeben. Correos kann die Dienste aus eigenen Mitteln erbringen oder die Erbringung der Dienste teilweise an Dritte weitergeben.

Correos behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern. Die geltende Version dieser Bedingungen wird die letzte Version sein, die auf der Website des Camino con Correos, (www.elcaminoconcorreos.com/de/) veröffentlicht wurde. Correos wird in der maximalen Frist von 2 Monaten dem Kunden diese Änderung mitteilen.

 

1) Produktº

1.1 Paq Mochila

a. Merkmale: Es handelt sich um einen Service, mit dem Correos den Transport von Rucksäcken oder Koffern zwischen den Unterkünften des Camino organisiert. Sie werden früh morgens in der angegebenen Unterkunft abgeholt und in der nächsten Etappe vor 14:30 Uhr in der gewählten Pension, im Hotel oder in der Herberge abgegeben. Auf diese Weise kann der Kunde seinen Camino de Santiago machen, ohne sein Gepäck zu tragen. Weitere Produktinformationen finden Sie unter https://www.elcaminoconcorreos.com/de/rucksacktransport.

Der Rucksack oder der Koffer darf 15 kg nicht überschreiten und die maximale Entfernung eines Transfers beträgt 60 km/Tag. Die maximalen Abmessungen des Rucksacks oder Koffers ergeben sich aus der Summe der Länge, Höhe und Breite, die 210 cm nicht überschreiten darf, wobei das größte Maß 120 cm nicht überschreiten darf.

 

b. Beauftragung: Der Kunde kann die Leistung des Dienstes Paq Mochila von Correos auf 3 Arten anfordern: online, per E-Mail oder per Telefon.

Die Beauftragung des Dienstes Paq Mochila kann online unter www.elcaminoconcorreos.com/de/, telefonisch unter +34 683 44 00 22 oder per E-Mail unter paqmochila@correos.com, mindestens bis 21:00 Uhr des Vortages der Dienstleistung gebucht werden, wobei mindestens der Abholort und der Ort, an den Ihr Gepäck zugestellt werden soll, Ihr Name, Ihre E-Mail und eine Kontakttelefonnummer anzugeben sind. Der Kunde muss das Gepäck an der Rezeption der Unterkunft bis spätestens 08:00 Uhr am Tag der Abholung abholbereit zurücklassen.

Der Kunde garantiert, dass der Inhalt der Sendung für den Transport per Correos akzeptabel ist, dass die Sendung korrekt gekennzeichnet (mit dem Etikett, das am Gepäck oder Rucksack angebracht sein muss) und verpackt ist, sodass Correos einen sicheren Transport derselben mit angemessener Sorgfalt bei der Handhabung durchführen kann, wobei der Kunde direkt die Haftung übernimmt, die sich aus der Nichteinhaltung ergeben könnte. Ebenso ist er für die korrekte und genaue Angabe der Daten über Absender, Empfänger, vertraglich vereinbarte Leistungen und Eigenschaften der Sendung in allen ihr entsprechenden Unterlagen verantwortlich.

Die Abholung erfolgt an den angegebenen Annahmestellen der Unterkünfte, die vom Kunden ausgewählt wurden, und von der zu seiner Verfügung gestellten Unterkunft.

Gegenstände, die außerhalb am Gepäck angebunden oder aufgehängt sind, werden nicht akzeptiert. Alle zu transportierenden Gegenstände müssen ordnungsgemäß im Gepäck verpackt sein. Deswegen werden keine Rucksäcke oder Koffer akzeptiert, die kein Gepäckformat (Rucksack oder Koffer) haben oder die oben genannten Maße überschreiten.

Dieser Dienst von Paq Mochila berechtigt nicht dazu, einen Platz in den Unterkünften zu reservieren, an die er geschickt wird, da Correos die Unterkünfte ihrer Kunden überhaupt nicht kennt.

Um den Dienst Paq Mochila zu beauftragen, muss der Kunde älter als 18 Jahre alt sein.

Wenn der Kunde eine Änderung seiner Reiseroute vornimmt, die sich auf den Bestimmungsort des Rucksacks auswirkt, muss er Correos telefonisch (über die vorher angegebene Nummer) oder per E-Mail (über die vorher angegebene E-Mail-Adresse) über die Änderung vor 21:00 Uhr am Tag vor dem Dienst informieren. Wenn der Kunde Correos nicht in den angegebenen Terminen und Fristen informiert, wird die Dienstleistung von Correos nicht erbracht, ohne den gegebenenfalls bereits gezahlten Betrag zurückzuerstatten, und der Kunde verzichtet darauf, die Rückerstattung des für diese Dienstleistung gezahlten Betrags zu verlangen.

Correos ist unter keinen Umständen verantwortlich für verloren gegangene oder gestohlene Rucksäcke oder Koffer, sobald sie an die vom Kunden angegebenen Orten geliefert wurden.

 

c. Funktionsweise des Dienstes: Als erstes muss der Kunde den Dienst über eine der Kontaktmodalitäten (online, per E-Mail oder telefonisch) anfordern. Gleichzeitig wird ein Reservierungscode erzeugt, der während der gesamten Tour zu der Dienstleistung zugewiesen ist. Der Kunde kann unter www.elcaminoconcorreos.com/de/ die Termine für die Verfügbarkeit dieses Dienstes einsehen.

Correos wird den Rucksack oder Koffer an den vom Kunden ausgewählten Beherbergungsbetrieben abholen und abliefern, mit Ausnahme der Ablehnung durch den jeweiligen Betrieb. Die Rucksäcke oder Koffer müssen an der Rezeption der Unterkünfte um 08:00 Uhr abgeholt werden können und werden immer vor 14:30 Uhr an den Bestimmungsort geliefert. Die Rucksäcke oder Koffer werden abgeholt und geliefert, ohne dass der Kunde anwesend sein muss und ohne dass ein Dokument unterzeichnet werden muss. Falls die Bestimmung des Bestimmungsortes die Abholung und Verwahrung des Rucksacks oder Koffers verweigert, wird Correos den Kunden telefonisch oder per E-Mail kontaktieren, um mit ihm den Lieferort zu vereinbaren.

 

d. Preis und Rechnungsstellung: Der Einheitspreis der Dienstleistung wird unter Berücksichtigung der Beförderung eines einzelnen Koffers oder Rucksacks von höchstens 20 kg und für die Beförderung zwischen den Etappen auf 25 km oder weniger berechnet. Wenn die Etappe diese Strecke überschreitet, wird der Preis der Dienstleistung proportional zur Anzahl der Etappen sein, die dieser Strecke entspricht (wenn der Kunde eine tägliche Fahrt von 50 km machen möchte, wird der Preis 2 Etappen entsprechen, und wenn der Kunde 60 km beauftragt, wird der Preis 3 Etappen entsprechen, wobei der Preis bis zum Überschuss gerundet wird). Die maximale Entfernung eines Transfers beträgt 60 km/Tag.   

Der Endpreis der vertraglich vereinbarten Dienstleistung, der auf der Website erscheint, beinhaltet jede Art von indirekter Steuer, die gegebenenfalls anfallen kann.

Für Buchungen von Paq Mochila, deren Zielort die „Correos-Filiale von Santiago de Compostela“ ist, fallen keine zusätzlichen Kosten bei der Abholung Ihres Gepäcks an der Aufbewahrungsstelle an, mit Ausnahme der Buchungen, bei denen nur der Transport von der vorherigen Etappe nach Santiago de Compostela beauftragt wurde, der 2,5 Euro pro Gepäckstück/Tag kostet. Dieser Betrag wird bei der Abholung des Gepäcks bezahlt.

Die Zahlung muss im Voraus erfolgen und kann per Bankkarte oder PayPal erfolgen. Sie kann per „Banküberweisung“ oder in „Bar“ bezahlt werden, wobei diese Zahlung telefonisch oder per E-Mail mit dem Call-Center für das Paq Mochilla vereinbart wird.

Zum Zeitpunkt der Beauftragung, wenn die Zahlung der Dienstleistung per Bankkarte oder PayPal erfolgt, wird Correos eine vollständige Rechnung ausstellen, die dem Kunden per E-Mail zugesandt wird; bei den beiden anderen Zahlungsmodalitäten (in bar oder per Überweisung), stellt Correos bei erfolgter Zahlungsabwicklung standardmäßig eine vereinfachte Rechnung aus, die nur an den Kunden geschickt wird, wenn er dies ersucht. Wenn der Kunde eine vollständige Rechnung über die Dienstleistung wünscht, muss er diese ausdrücklich unter der Telefonnummer +34 683 44 00 22 oder unter der E-Mail-Adresse paqmochila@correos.com anfordern.

Die Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beinhaltet die ausdrückliche Genehmigung von Correos für den Versand dieser Rechnungen in elektronischer Form.

 

e. Lieferzeit: Der Koffer oder Rucksack wird vor 14:30 Uhr am selben Tag der Abholung zur Zielunterkunft zugestellt.

 

f. Reklamationen: Correos übernimmt keine Haftung für zerbrechliche, wertvolle oder verderbliche Gegenstände oder Gepäckstücke sowie für Gegenstände, die in ungeeigneter Verpackung aufbewahrt werden.

  • Hinsichtlich der Ansprüche des Kunden auf Geltendmachung und Zahlung von Schadenersatz, wird ein Pauschalbetrag von 60 € bei Verlust und 30 € bei Beschädigung/Bruch festgelegt.
  • Die Reklamation hat nach dem unten beschriebenen Verfahren zu erfolgen.

Correos behält sich das Recht vor, das Gepäck zur Inspektion und Begutachtung zurückzuholen, weshalb der Kunde die beschädigten Waren bis zur vollständigen Abwicklung der Reklamation zur Verfügung haben muss.

  • Bei Schäden, die durch den Gebrauch des Gepäcks (Kratzer, Risse ...) bei Schäden oder Beschädigungen an einem der hervorstehenden Teile aufgrund der Verwendung des Gepäcks entstehen, hat der Kunden keinen Anspruch auf Schadenersatz.
  • Bei einer von Correos zu vertretenden Lieferverzögerung über 12 Stunden hat der Kunde Anspruch auf Ersatz des entstandenen Schadens bis zur Höhe des Transportpreises.
  • Verfahren für Reklamationen: Der Kunde, um einen Reklamationsanspruch aus einem der oben genannten Gründe geltend zu machen, muss:

 

  • Eine E-Mail an incidence.paqmochila@correos.com senden oder sich telefonisch an die Nummer +34 683 44 00 22 wenden, um den Vorfall innerhalb von maximal 24 Stunden nach seinem Auftreten zu melden und zu erklären.
  • Bei Diebstahl oder Verlust muss innerhalb von maximal 10 Kalendertagen nach Bekanntgabe des Vorfalls die Anzeige per E-Mail bei der zuständigen Behörde eingereicht werden.
  • Im Falle eines schweren Schadens muss innerhalb von maximal 10 Kalendertagen nach Abschluss der Reservierung eine E-Mail mit Fotos des Schadens und eine von einer Fachkraft ausgestellten Bescheinigung über die irreparable Beschädigung des Gepäcks gesendet werden.
  • Sowohl bei Verlusten als auch bei schweren Schäden muss der Kunde eine EU-Bankkontonummer, eine Kontakttelefonnummer und den Steuersitz für die Durchführung des Schadenersatzes angeben.

 

g. Stornierung des Dienstes: Im Falle einer Stornierung des Dienstes durch den Kunden muss dieser dies telefonisch unter Nummer +34 683 44 00 22 oder per E-Mail an paqmochila@correos.com spätestens bis 21:00 Uhr des Vortages der Durchführung des Dienstes mitteilen (kostenlose Stornierung).

Wenn die Reservierung am Vortag der Durchführung des Dienstes nach 21:00 Uhr storniert wird, wird die Reservierung nicht zurückerstattet, aber die ausstehenden Transfers können während der gesamten Saison genutzt werden, wenn der Kunde beschließt, den Weg wieder aufzunehmen, wobei der Dienst dann dort beginnt, wo er ihn storniert hat.

 

h. Haftungsausschluss: Correos ist nicht haftbar für Schäden und Verluste, die während des Transports und bis zur Lieferung durch ein unvorhergesehenes Ereignis, höhere Gewalt oder Naturgewalt oder durch einen Mangel an den Sachen selbst entstehen. Für den Fall, dass der Rucksack oder Koffer verderbliche Waren enthält, wird keine Entschädigung für Verlust oder Beschädigung gezahlt, wenn die Lieferung der Sendung innerhalb der garantierten Frist erfolgt. Correos wird keinen Betrag ersetzen, wenn die Sendung zu denjenigen gehört, die von Correos von der Beförderung ausgeschlossen sind, verstanden als Sendungen, deren Inhalt gemäß der jeweils anzuwendenden Vorschrift als untersagt angesehen werden kann oder deren Beförderung besonderen Anforderungen oder Vorschriften unterliegt. Ebenso wird nicht für Folgeschäden oder außergewöhnliche Schäden, entgangenen Gewinn oder andere indirekte Verluste gehaftet, die sich aus Verlust, Beschädigung, Verspätung, Falschlieferung oder Nichtlieferung Ihres Rucksacks/Koffers ergeben.

 

 

2) Datenschutz:

In Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten informieren wir Sie darüber, dass die Sociedad Estatal Correos y Telégrafos S.A. (im Folgenden "Correos") mit Steuernummer A-83052407 und Sitz in Via Dublín nº 7 (Campo de las Naciones) 28070 Madrid (Spanien) personenbezogene Daten gemäß den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie verarbeitet.

 

3) Recht und Gerichtsstand:

Das anwendbare Recht ist spanisches Recht und der Gerichtsstand ist derjenige der Gerichte der Provinzhauptstadt, wo das Gepäck aufgenommen wird.

Bei Fragen zum Transport Ihres Gepäcks fordern Sie Informationen bei jeder Poststelle, unter der Telefonnummer +34 683 44 00 22, im Internet unter www.elcaminoconcorreos.com/de/ oder per E-Mail unter paqmochila@correos.com an.

 

Regelung, nach der sich die allgemeinen geschäftsbedingungen für den Gepäckaufbewahrungsdienst richten 

Mit der Beauftragung der Dienste der Sociedad Estatal Correos y Telégrafos, S.A. S.M.E. (im Folgenden Correos), erklären Sie sich als Nutzer des Dienstes damit einverstanden, dass die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ab dem Zeitpunkt angewendet werden, in dem Correos die Aufbewahrung von Gepäckstücken und ähnlichem zu ihrer Bewachung und Aufbewahrung akzeptiert. Correos kann die Dienste aus eigenen Mitteln erbringen oder die Erbringung der Dienste teilweise an Dritte unterbeauftragen.

Correos behält sich das Recht vor, die vorliegenden Bedingungen zu ändern. Die geltende Version wird die letzte Version sein, die auf der Website „El Camino con Correos” (www.elcaminoconcorreos.com/de/) veröffentlicht wurde.

 

BESCHREIBUNG DES DIENSTES

Die Gepäckaufbewahrung von Correos ist ein Dienst, mit dem Correos die Bewachung und Aufbewahrung von Gepäck/Packstücken, Fahrrädern und Wanderstöcken (im Folgenden Gepäckstücke) in seinen Filialen innerhalb der für den Dienst festgelegten Öffnungszeiten durchführt.

Correos bewahrt die Gepäckstücke in seinen Einrichtungen während des auf dem Hinterlegungsschein angegebenen Zeitraums und insbesondere vom Tag und Zeitpunkt der Übergabe bis zum Datum und zur Stunde der mutmaßlichen Abholung auf.

 

GEPÄCKSTÜCKE, DIE ZUR AUFBEWAHRUNG AKZEPTIERT WERDEN

Zum Zeitpunkt der Hinterlegung muss der Hinterleger (die Person, die den Aufbewahrungsdienst anfordert) erklären, dass die Gepäckstücke nicht zu den Gepäckstücken gehören, die nicht zur Aufbewahrung akzeptiert werden, wie in Punkt 3 nachfolgend beschrieben. Correos kann dieses Gepäck auch scannen, um zu überprüfen, ob diese Bedingung erfüllt ist.

Gepäckstücke, Rucksäcke, Wanderstöcke, Fahrräder oder andere ähnliche Gegenstände werden im Rahmen der Aufbewahrungsfrist jeder Filiale, die dem Hinterleger zum Zeitpunkt der Hinterlegung mitgeteilt wird, zur Aufbewahrung angenommen. Jedes Gepäckstück sollte fest verschlossen sein und darf kein anderes Gepäckstück angebracht haben. Correos haftet unter keinen Umständen für Geld oder andere wertvolle Gegenstände, die in jedem Gepäckstück enthalten sind und nicht hinterlegt werden können.

 

GEPÄCKSTÜCKE, DIE NICHT ZUR AUFBEWAHRUNG AKZEPTIERT WERDEN

Es werden nicht zur Aufbewahrung akzeptiert:

  1. Gepäckstücke, die entflammbare oder verderbliche Materialien enthalten, die schlechte Gerüche ausströmen oder die Schäden an anderen hinterlegten Gepäckstücken verursachen können.
  2. Geld, Schmuck, Edelmetalle, Muster oder Geschäftsdokumente und Wertgegenstände im Allgemeinen.

Gepäckstücke in einem schlechten Zustand können abgelehnt werden, außer in Fällen, in denen der Antragsteller schriftlich erklärt, dass er Correos von jeglicher Haftung in Bezug auf den schlechten Zustand und/oder die Verschlechterung des Inhalts entbindet.

Der Hinterleger verpflichtet sich, Correos für alle Schäden, die aus der Nichteinhaltung der Bestimmungen dieser Regelung entstehen, zu entschädigen und schadlos zu halten.

 

ÖFFNUNGSZEITEN FÜR DIE AUFBEWAHRUNG

Die Öffnungszeiten für den Aufbewahrungsdienst der Correos-Filiale von Santiago de Compostela sind:

  • Von Ostern (einschließlich) bis zum 31. Oktober, montags bis samstags von 08:30 bis 20:30 Uhr. Sonntags und an Feiertagen von 08:30 bis 19:00 Uhr.
  • Vom 1. November bis Ostern, montags bis freitags von 08:30 bis 20:30 Uhr. Samstags von 09:30 bis 13:00 Uhr.

Diese Öffnungszeiten können je nach den Bedürfnissen des Dienstes geändert werden.

 

ZUSTÄNDIGES PERSONAL FÜR DIE AUFBEWAHRUNG

Die Aufbewahrung und Überwachung der Gepäckstücke erfolgt durch Personal von Correos. Das Personal ist verpflichtet, die Vorschriften für die Ausübung der Hinterlegung und Aufbewahrung einzuhalten und durchzusetzen. Das Personal kann die den Einzahlungen entsprechenden Beträge einziehen, die Quittungen unterschreiben und alle Operationen und Handlungen im Rahmen dieser Regelung durchführen.

 

ZUGANG ZUR GEPÄCKAUFBEWAHRUNG ZU DIENSTZWECKEN

Zusätzlich zu den Mitarbeitern von Correos, die für die Kontrolle und Verwaltung des Dienstes verantwortlich sind, wird den Polizei- oder Sicherheitskräften des Staates oder der Gemeinde der Zugang zu der Aufbewahrung gestattet, sofern der Antrag schriftlich und aus Sicherheitsgründen begründet ist.

 

ART DER BEAUFTRAGUNG

Die Beauftragung für den Aufbewahrungsdienst muss persönlich in der Correos-Filiale durchgeführt werden.

Bei der Hinterlegung der Gepäckstücke muss der Hinterleger den Hinterlegungsschein für das Gepäck ausfüllen und seinen Personalausweis/Reisepass vorlegen.

Jedem Gepäckstück wird eine Nummer zugeteilt und jedem Hinterleger wird ein Schein (Quittung) mit der gleichen Nummer ausgehändigt, das bei der Abholung vorgelegt werden muss.

Das Gepäckstück wird durch den Aufbewahrungsdienst bewacht und mit einer Nummer versehen. Die Person, die die Dienstleistung anfordert, muss die Gebühr zum Zeitpunkt der Aufbewahrung bezahlen, bevor die Hinterlegungsquittung ausgestellt wird.

 

GEBÜHREN

Die Gebühren für die Lagerung und Überwachung von Gepäckstücken werden von dem Unternehmen Correos festgelegt. Sie werden auf der Website www.elcaminoconcorreos.com/de veröffentlicht. Die Preise sind abhängig vom Typ des Gepäckstücks, wie unten angegeben, und hängen von der Dauer der Aufbewahrung ab.

  • 1 TAG AUFBEWAHRUNG EINES RUCKSACKS/EINER TASCHE: 2,5 Euro
  • 1 TAG AUFBEWAHRUNG EINES FAHRRADS: 3 Euro
  • 1 TAG AUFBEWAHRUNG EINES WANDERSTOCKS: 1 Euro

Unter 1 Tag wird ein Werktag während der Öffnungszeiten der Filiale verstanden.

Zum Beispiel wird ein Gepäckstück, das an einem Montag um 08:30 Uhr hinterlegt wird, zum Preis von 2,5 Euro bis 20:30 Uhr desselben Tages aufbewahrt. Nach diesem Zeitpunkt wird für das Gepäckstück ein zweiter Tag berechnet.

Bei der Rückgabe prüft der Zuständige für die Aufbewahrung die Übereinstimmung der von der Person, die das Gepäck abholt, vorgelegten Quittung; der Zuständige für die Aufbewahrung kann bei begründeten Zweifeln, dass der Vorleger der Quittung nicht der rechtmäßige Eigentümer des Gepäcks ist, den Personalausweis/Reisepass dieser Person verlangen und bei Nichtvorlage die Rückgabe bis zur Vorlage des Personalausweises/Reisepasses aussetzen. Andernfalls bleiben die Gepäckstücke in der Aufbewahrung, bis die erforderlichen Kontrollen durchgeführt wurden.

Während des Zeitraums der Aussetzung der Rückgabe wird Correos dem Nutzer keine Kosten in Rechnung stellen.

Kunden, die den Dienst Paq Mochila von Correos in Anspruch nehmen, können, diese Gepäckaufbewahrungseinrichtung ohne zusätzliche Kosten als Sammelstelle für ihr Gepäck nutzen, sofern sie den Dienst auf mehreren Etappen in Anspruch nehmen. Somit müssen sie an dem festgelegten Tag und zu der festgelegten Zeit zu dieser Stelle gehen, um ihr Gepäck abzuholen. Falls sie den Dienst für mehrere Tage nutzen wollen, werden die entsprechenden Gebühren angepasst.


NICHT ABGEHOLTE GEPÄCKSTÜCKE

Nach 30 Tagen ab dem bei der Hinterlegung erklärten Abholdatum gilt das nicht abgeholte Gepäckstück als vergessen und der Hinterleger verliert jeglichen Anspruch auf Rückerstattung oder Entschädigung dafür. Das Unternehmen Correos kann nach eigenem Ermessen die Vernichtung und/oder Aufbewahrung des Gepäckstücks und dessen Inhalt vornehmen.

Während der ersten 30 Tage nach dem Abholdatum bleibt das Gepäckstück in der Correos-Filiale.

 

ANFRAGE FÜR VERGESSENES GEPÄCK

Die Rückgabe von vergessenem Gepäck geht zu Lasten des Hinterlegers, einschließlich der Kosten für Lagerung und Bewachung und anderer Kosten. Correos sendet die vergessenen Gegenstände, wenn sie innerhalb der festgelegten Frist angefordert werden; in diesem Fall muss der Kunde alle Versandkosten im Voraus bezahlen, die vom Gewicht, dem Bestimmungsort, dem Spediteur usw. abhängen.

 

HAFTUNG

Correos haftet nicht für Ausfälle und den natürlichen Verfall der Gepäckstücke, die unter seiner direkten Überwachung aufbewahrt werden, und nicht auf sein Verschulden oder auf Ursachen zurückzuführen sind, die mit der Aufbewahrung zusammenhängen. Correos ist nicht verantwortlich für Schäden oder Verluste, die durch höhere Gewalt und/oder Naturereignisse wie Erdbeben, Überschwemmungen usw. verursacht werden. Correos haftet nicht für die Verschlechterung oder den Ausfall von Inhalten, die vom Hinterleger zum Zeitpunkt der Hinterlegung nicht deklariert worden sind.


BEDINGUNGEN UND ÄNDERUNGEN DER REGELUNG

Mit der Quittung akzeptiert der Hinterleger alle in der vorliegenden Regelung festgelegten Bedingungen, von der eine Kopie von Correos angefordert werden kann. Correos behält sich das Recht vor, diese Regelung für Situationen zu ändern, die sich aus dem konkreten Verlauf der Aktivität ergeben.

 

DATENSCHUTZ

In Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten informieren wir Sie darüber, dass Correos personenbezogene Daten gemäß den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie verarbeitet. 


GERICHTSSTAND

Das anwendbare Recht ist spanisches Recht und der Gerichtsstand ist derjenige der Gerichte der Provinzhauptstadt, wo das Gepäck aufgenommen wird.